inLab MC X5 Mehr Freiheiten.

Sirona bietet Ihrem Labor mehr Unabhängigkeit bei Materialien und Indikationen sowie bei der Verarbeitung anderer CAD-Daten. Die offene fünfachsige Fräs- und Schleifeinheit inLab MC X5 ist speziell für zahntechnische Anforderungen konzipiert und ist sowohl heute als auch in Zukunft auf wirtschaftliche und produktive Fertigung ausgerichtet.

Die neue Freiheit im Detail

inLab MC X5 ist konsequent auf die CAD/CAM-Bedürfnisse von Dentallaboren ausgerichtet. Durch intensiven fachlichen und technologischen Austausch mit zahlreichen Zahntechnikern entstand eine Fertigungsmaschine, die kein Detail vermissen lässt. Für die zuverlässige und unabhängige Herstellung von Zahnersatz.

Offen

inLab MC X5 ist eine offene Fertigungseinheit. Sie ergänzt die inLab-Komponenten inEos X5 und die inLab Software perfekt, ist aber auch erstmals offen für die Verarbeitung anderer STL-Restaurationsdaten1. Durch das vollständig neu entwickelte CAM-Modul kann die Maschine flexibel und ohne Zusatzkosten an andere CAD-Systeme angeschlossen werden.

Design

inLab MC X5 überzeugt nicht nur mit optimaler Funktionalität und einfacher Bedienung: Auch die besonders stabile Bauweise in modernem Design spricht für sich. Ihre kompakte und stilsichere Form ist ein echter Blickfang für Ihr Labor. Die mit dem if product design award und red dot award ausgezeichnete Maschine passt perfekt zum ebenfalls mehrfach ausgezeichneten Extraoralscanner inEos X5.

Große Materialvielfalt

inLab MC X5 ist als universelle Fertigungseinheit für die Verarbeitung von Zirkonoxid, Kunststoff, Kompositen, Wachs und Sintermetall2 sowie Glas- und Hybridkeramiken ausgelegt.

Ronden und Blöcke

Ronden verarbeiten

inLab MC X5 verarbeitet Standardronden (Ø 98,5 mm, Stärke bis zu 30 mm)3 sowie Blöcke in nur einer Maschine. In Kombination mit freier Materialauswahl bietet sie Ihnen ein breites Indikationsspektrum. Der Wechsel zwischen Ronden und Blöcken erfolgt innerhalb weniger Sekunden.

Blöcke verarbeiten

Der innovative Multiblockhalter nimmt bis zu sechs Blöcke unterschiedlicher Materialien auf und sorgt so auch bei mehreren Einzelzahnarbeiten für hohe Produktivität.

Nass und Trocken

Nassbearbeitung mit dem inLab MC X5

Je nach Material und Indikation fertigt inLab MC X5 trocken oder nass.

30 Jahre Sirona-Erfahrung in der Nassbearbeitung von Glaskeramiken machen die Maschine zum absoluten Profi im Nass-Schleifen von vollanatomischen Restaurationen aus endfesten monolithischen Materialien.

Der Wechsel zwischen Nass- und Trockenfertigung, wie z. B. von Glaskeramik auf Zirkonoxid, erfolgt schnell und direkt.

Schleifen und Fräsen

Schleifen und Fräsen mit inLab MC X5

Je nach Nass- oder Trockenbearbeitung kommen Diamantschleifer oder Hartmetallfräser zum Einsatz. Ihre Schneidegeometrien und Beschichtungen sind optimal auf verschiedene Indikationen und Materialien abgestimmt: für ausgezeichnete Ergebnisse bei Oberflächen und Rändern.

Spindle Touch Technologie

Höchste Genauigkeit mit der Technologie der inLab MC X5

Mit dieser einzigartigen Technologie erfasst inLab MC X5 die Lage von Ronden und Blöcken hochpräzise. So erreichen Sie höchste Genauigkeiten, können Material bestmöglich ausnutzen und Mesoblöcke optimal bearbeiten.4

Erstklassiges Werkzeug-Wechsel Konzept

Der vollautomatisierte Werkzeugwechsler kann mit bis zu sechs Werkzeugen pro Prozess bestückt werden. Dabei können Sie das Werkzeugmagazin materialspezifisch vorbereiten und über die dazugehörige inLab CAM Software verwalten. Das intelligent Schwesterwerkzeug-Management ermöglicht eine optimale Werkzeugstandzeit und Ausfallsicherheit. Für zusätzliche Bedienerfreundlichkeit und Anwendersicherheit sorgt die Farbcodierung für Materialklassen, die sich durchgängig am Werkzeug und Werkzeugmagazin sowie in der CAM-Software wiederfindet.

Easy Clean-Konzept

Die hochwertige Innenraumgestaltung der inLab MC X5 bietet glatte Oberflächen und fließende Kanten. So werden Ablagerungen gering gehalten und die Maschine ist leicht zu reinigen. Das intelligente Absaugkonzept, das abdeckbare Werkzeugmagazin und die softwareunterstützte Reinigung unterstützen Sie zusätzlich.

Mehr Komfort mit Touch Remote Control
 

Ab sofort behalten Sie jederzeit und überall den Bearbeitungsstatus Ihrer inLab MC X5 im Blick. Mit der „touch“-optimierten inLab CAM Software können Sie auf einem Tablet-PC schnell und mit wenigen Klicks durch die Maschinenkonfiguration und Servicefunktionen navigieren.5

 


Anwenderstimmen

Im Interview erläutern Ihnen Zahntechniker die Vorteile der von inLab MC X5.

inLab MC X5: Zahntechniker Jens Richter


inLab MC X5: Zahntechnikerin Inka Lang


inLab MC X5: Zahntechniker Bastian Heinloth

 


1 Eingeschränktes Indikationsspektrum.

2 In Kürze verfügbar.

3 In Vorbereitung. Mit inLab CAM 15.0 auf 25mm beschränkt.

4 Voraussetzung: Software inLab CAM 15.0

5 Nutzung einer marktgängigen Remote Access Lösung, wie z.B. TeamViewer, notwendig (nicht über Sirona erhältlich).

Registrieren Sie sich für den Sirona Newsletter und erhalten Sie schon bald die nächste Ausgabe direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Newsletter abonnieren

Gebrauchsanweisung

Finden Sie alle Gebrauchsanweisungen in der Technischen Dokumentation.

Jetzt öffnen

Das inLab System entwickelt sich permanent weiter.

Mit unserem inLab E-Mail Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Newsletter abonnieren

Videos

inLab MC X5 Produktvideo

Video

inLab MC X5 Anwender-Videos

Anwender-Videos

inLab Tipps & Tricks

Hier finden Sie Tipps & Tricks für inLab Anwender.

PDF downloaden

Technische Anfrage

Sie haben ein Problem? Wir helfen Ihnen gerne!