17.03.2017 1

Dentsply Sirona und Kuraray Noritake Dental schließen Materialpartnerschaft für CAD/CAM-Blöcke

Mit der Partnerschaft öffnen sich neue Wege für Zahnarztpraxen und Dentallabore: In Zukunft profitieren CEREC-Nutzer von einem erweiterten Angebot an Kompositen. Außerdem bietet Dentsply Sirona Zahntechnikern weltweit validierte Frässtrategien für Zirkonoxid-Ronden aus dem Hause Kuraray Noritake Dental für die Verarbeitung im inLab-System.

Die Partnerschaft mit Kuraray Noritake Dental sorgt für mehr Produktvielfalt bei Chairside-Versorgungen von Patienten.

Tokio/Salzburg. Dentsply Sirona Inc. und Kuraray Noritake Dental Inc. haben eine Materialpartnerschaft für CAD/CAM-Blöcke geschlossen. Durch die Partnerschaft mit Kuraray Noritake Dental erweitert Dentsply Sirona, der Markt- und Innovationsführer für dentale CAD/CAM-Systeme, sein Angebot an qualitativ hochwertigen und bewährten Materialien für Zahnärzte und Zahntechniker.

"Als Materialhersteller ist Kuraray Noritake Dental auf der ganzen Welt für seine Qualität und die Ästhetik seiner Materialien bekannt. Wir freuen uns, diese Erfahrung und Qualität jetzt auch unseren CEREC- und inLab-Kunden anbieten zu können", sagt Roddy MacLeod, Group Vice President CAD/CAM Systems bei Dentsply Sirona. "Diese wertvolle Partnerschaft ermöglicht es Kuraray Noritake Dental und Dentsply Sirona, noch effizienter auf die Anforderungen einer zeitgemäßen CAD/CAM-Technologie zu reagieren", fügt Kiyoyuki Arikawa, President bei Kuraray Noritake Dental, hinzu.

Breiteres Angebot für Chairside-Restaurationen mit Kompositwerkstoffen

Japanische Zahnärzte werden durch die neue Partnerschaft von der Integration eines zusätzlichen Komposit-Blocks profitieren. Der CAD/CAM-Block "Katana Avencia" von Kuraray Noritake Dental rundet das derzeit verfügbare Angebot an Blöcken ab und eröffnet Zahnärzten neue Auswahlmöglichkeiten bei der erfolgreichen Versorgung von Patienten in einer Sitzung.

Geschichtetes Zirkonoxid für die CAD/CAM-Fertigung im Labor

Im Rahmen dieser Partnerschaft stellt Dentsply Sirona Dentallaboren materialspezifisch optimierte Bearbeitungsstrategien für die mehrschichtigen Zirkonoxid-Ronden von Kuraray Noritake Dental zur Verfügung. Der japanische Materialhersteller verfügt über eine hohe Erfahrung im Labormarkt und hat mit seinem weltweit eingeführten Produkt "Katana Zirconia" eine Auswahl mehrschichtiger Zirkonoxid-Ronden am Markt etabliert, die auf höchsten ästhetischen Anforderungen basieren. Die Ronden bestehen aus verschiedenen Schichten, die der natürlichen Struktur des Zahns entsprechen und einen hochgradig chromatischen Dentinkern mit einer darüber liegenden, transluzenten Zahnschmelz-Schicht verbinden.

Die neu geschlossene Partnerschaft erlaubt Kuraray Noritake Dental und Dentsply Sirona dem Wunsch ihrer gemeinsamen Kunden nach steigender Produktvielfalt und Qualität gerecht zu werden, die seitens Zahnärzten und Zahntechnikern gleichermaßen an die heutige CAD/CAM Technologie herangetragen werden..

Neuigkeiten teilen

Newsletter abonnieren

* gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder


Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die bekannte und unbekannte Risiken aufweisen, Unsicherheiten und andere Faktoren, die wesentliche Abweichungen der tatsächlichen Ergebnisse, des Aktivitätsniveaus, der Leistung und des Erfolges von den in dieser Pressemitteilung ausdrücklich oder inzident beschriebenen Ergebnissen bedingen können. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich von Natur aus auf Risiken und Unsicherheiten, von denen sich einige nicht vorhersagen oder quantifizieren lassen. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen dieser Pressemitteilung beschriebenen Ergebnissen abweichen. Zusätzliche Informationen bezüglich dieser und anderer Risikofaktoren sind zu finden im Abschnitt Risikofaktoren des jüngst von Sirona gemeldeten Form 10-Q. Sirona übernimmt keinerlei Verpflichtung und beabsichtigt nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, um Ereignisse und Umstände, die nach dieser Pressemitteilung eintreten, zu berücksichtigen.
zurück zur Übersicht
Mag. Marion Par-Weixlberger

Kontakt

Mag. Marion Par-Weixlberger

Senior PR Manager

Telefon: +43 (0)662 2450-588

E-Mail

Downloads

Weiterverwendung erwünscht